Ihr Gehirnstoffwechsel entscheidet darüber, wie stressresistent Sie sind. Dopamin und Serotonin sind hierbei die entscheidenden Leithormone im Gehirn, die uns belastbar, gut gelaunt und voller Tatendrang halten.

Wie wir wissen, werden diese Hormone aus essenziellen Aminosäuren gebildet. Aus dem Eiweißbaustein Tryptophan entsteht unter Verbrauch von Folsäure und Vitamin B6 das Serotonin. Ohne die gehirnaktiven Aminosäuren Phenylalanin und Tyrosin kann das Antriebshormon Dopamin nicht gebildet werden.

Psychopharmaka lösen das Problem nicht, Vitamine schon

Darum lege ich bei meinen Patienten großen Wert auf eine optimale Versorgung mit diesen wertvollen Aminosäuren und „Nervenvitaminen“. Nicht ganz ohne Stolz kann ich berichten, dass ich schon bei vielen Patienten Psychopharmaka mit diesen natürlichen Substanzen überflüssig gemacht habe. Psychopharmaka lösen das Problem nicht, ändern dafür aber das Wesen eines Menschen und sind in meinen Augen eine Bankrotterklärung der Medizin. Eine eiweiß- und vitaminreiche Ernährung ist die beste Prophylaxe.

Ihr

Dr. med. Michael Spitzbart