Heute können Sie kaum eine Zeitung lesen oder ein Gesundheitsmagazin anschauen, ohne dass auf die ansteigende Zahl der Diabetespatienten hingewiesen wird. Der Diabetes Typ 2 ist die am häufigsten vererbte Stoffwechselstörung, deren Ausbruch wir aber selbst in der Hand haben. Wie Sie wissen, brauchen wir Insulin, um Kohlenhydrate im Körper zu verarbeiten. Wenn Sie die Kohlenhydrate reduzieren oder besser noch ganz weg lassen, normalisieren sich die Blutzuckerwerte in kürzester Zeit wie von Geisterhand.

Langzeitzucker sagt viel aus

Lassen Sie doch bei der nächsten Blutuntersuchung einmal Ihren Langzeitzucker bestimmen. HbA1c heisst dieser Wert. HbA1c-Werte unter 5% wünsche ich mir für alle meine Patienten und Leser. Wenn Sie bei höheren Werten keine Tabletten nehmen und später kein Insulin spritzen möchten, sollten Sie auf die für unser Leben überflüssigen Kohlenhydrate verzichten.

Aber wissen Sie, wer sich mit diesem Gedanken am wenigsten anfreunden kann und es daher gar nicht erst ausprobiert? – Das sind meistens genau die Patienten mit hohem Blutzucker. Die Pharmaindustrie reibt sich die Hände. Denn solange dieser natürliche Weg nicht bestritten wird, kann man viel mehr Insulin verkaufen.

Ihr

Dr. med. Michael Spitzbart