Es ist verblüffend, aber wahr: Haben Sie einen hohen HDL-Cholesterinspiegel, also viel gutes Cholesterin im Körper, sind Sie mental leistungsfähiger. Forscher der Universität Boston haben das herausgefunden.

Sie haben Daten von fast 2.000 Frauen und Männern untersucht, die 19 Jahre lang beobachtet wurden. Dabei wurden nicht nur das Herzinfarktrisiko und die Blutwerte überprüft, sondern auch die geistige Leistungsfähigkeit.

Das Ergebnis: Diejenigen, die von Natur aus einen höheren HDL-Spiegel aufwiesen, schnitten bei den Aufgaben besser ab, die hohe Anforderungen an Redegewandtheit, Konzentration und Aufmerksamkeit stellten. Das liegt daran, dass das HDL wichtig ist für die Entwicklung des Gehirns und die Funktionsfähigkeit der Nervenzellen.

HDL-Cholesterin versus LDL-Cholesterin

Übrigens: Diese Ergebnisse gelten nur für das HDL-Cholesterin, also für das gute Cholesterin. Ein hoher LDL-Spiegel hat keinerlei Auswirkungen auf Ihre Nervenzellen. Im Gegenteil: Er schadet Ihrer Gesundheit, statt ihr zu nutzen. Ein hoher LDL-Spiegel steigert das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfälle, indem er zur Verkalkung Ihrer Blutgefäße beiträgt. Eine Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit können Sie von ihm nicht erwarten.

Wollen Sie auch Ihre Gesundheit bis ins hohe Alter erhalten und ein langes, zufriedenes Leben führen? Dann lesen Sie unbedingt „Dr. Spitzbarts Gesundheitspraxis!“
Mehr Gesundheitstipps hier!